Montag, 14. August 2017

Tried & Tested: Maybelline Super Stay Matte Ink

Hallo meine Lieben,

nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Testbericht für euch. In den letzten Monaten hatte die Prüfungsvorbereitung einfach Vorrang und in der darauf folgenden freien Zeit habe ich das Leben in vollen Zügen genossen. Nun hoffe ich wieder motivierter und aktiver hier für euch zu schreiben und meine Erfahrungen mit euch zu teilen :-)

Heute möchte ich euch den Super Stay Matte Ink von Maybelline vorstellen, den ich über das gofeminin Test Labor zugeschickt bekommen habe. Es handelt sich hier um die Farbe Nummer 20 'Pioneer'.


Ich liebe rote Lippen! Jedoch trage ich sie sehr selten im Alltag, da es auf der Arbeit einfach too much wäre und in meiner Freizeit setze ich eher auf weniger auffällige Farben. Beim Feiern und besonderen Anlässen trage ich dann jedoch gerne knallige Farben. 
Ich habe den Lipgloss trotzdem an einem Samstag für den alltäglichen Auftrag getestet - es gab leider keinen feierlichen Anlass, zu dem ich ihn hätte auftragen können. Getragen habe ich den Lipgloss circa 12 Stunden, ohne nachzuschminken.


Der Auftrag verlief relativ problemlos. Da ich jedoch (wie immer) spät dran war, musste ich mich beeilen und habe ihn nicht sehr sauber aufgetragen. Der Applikator macht den Auftrag einfach, da er nicht zu breit ist. Für mich persönlich könnte er jedoch ein klein wenig länglicher sein. Was mich jedoch mehr stört ist die klebrige Konsistenz. Ich hatte das Gefühl meine Lippen würden aufeinander kleben.
Los geht der Test - zuerst eine Shoppingtour mit meiner Oma durch IKEA und unser kleines Outlet-Center mit anschließendem Kaffee. Die hat mich leicht verwundert angeschaut, als ich sie mit knallroten Lippen abgeholt habe - habe sie gleich aufgeklärt, dass ich am Testen bin. 
Zurück zu Hause habe ich erst einmal etwas gegessen. Im Anschluss ging es zu einer Freundin zum Mädelsabend, bei dem natürlich genascht wurde und die ein oder andere Zigarette Kontakt mit meinen Lippen hatte.

Hier seht ihr jeweils ein Foto nach den verschiedenen Etappen.

      direkt nach dem Auftragen          nach der Shoppingtour & Kaffee

                                                             nach dem Essen                   nach dem Mädelsabend

Natürlich wurden die Fotos alle in verschiedenen Lichtverhältnissen aufgenommen, aber ich denke ihr könnt deutlich sehen, dass über den gesamten Tag nur sehr wenig Farbkraft verloren gegangen ist, was ein sehr großer Pluspunkt für den Super Stay Matte Ink ist. Das klebrige Gefühl auf den Lippen wurde zwar immer weniger, es war jedoch bis zum Abschminken spürbar.

Der Super Stay Matte Ink von Maybelline hat mich in den Punkten Auftrag, Haltbarkeit und Farbkraft definitiv überzeugt! Bisher gibt es in meiner Lippenstift und Lipgloss Sammlung kein Produkt, das in diesen Punkten so gut mithalten kann. Einen Abzug gibt es jedoch für das klebrige Gefühl auf den Lippen, was gerade zu Beginn sehr unangenehm war.

Ich bin mal gespannt, wie er sich in einer Partynacht schlagen wird, aber alles in allem kann ich euch den Lipgloss jedenfalls für den Alltag weiterempfehlen :-)

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Super Stay Matte Ink von Maybelline gemacht? Habt ihr Vorschläge für andere schöne Farben?

Love, Laura ♥


Montag, 6. Februar 2017

Tried & Tested: Monte Snack

Hallo meine Lieben,

ich möchte mit euch meine Erfahrungen mit dem Monte Snack teilen, den ich als Teilnehmerin eines trnd - Projektes testen durfte. Insgesamt erhielte ich 32 Monte Snacks, die ich mit einigen meiner Lieben zusammen probiert habe.


"Der Monte Snack besteht aus kühler Milchcreme mit einem kräftigen Kern aus Schoko-Haselnuss-Füllung zwischen zwei lockeren Biskuit-Kuchenschnitten - für zwischendurch und unterwegs."


Der Monte Snack ist einzeln verpackt und muss im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er ist im 4er-Pack (1,19€) oder im 8er-Pack (1,99€) in vielen Supermärkten erhältlich.

Nachdem ich mir die Testration besorgt hatte war ich sehr gespannt auf den Monte Snack. Dass die Abbildung mit dem Produkt einige Unterschiede aufweist war meine erste Enttäuschung nach dem Auspacken. Der Schoko-Haselnuss-Kern sieht auf der Verpackung leicht flüssig aus und in der Realität ist er hart.
Nichts desto trotz habe ich den Monte Snack natürlich trotzdem probiert ;-)

Die Biskuit-Kuchenschnitten sind mir vom Geschmack her zu schokoladig und durch die Aufbewahrung im Kühlschrank etwas zu fest. Die Milchcreme finde ich lecker und hier stimmt auch die Konsistenz. Der Schoko-Haselnuss-Kern unterscheidet sich geschmacklich kaum von den Biskuit-Kuchenschnitten. 
Alles in allem schmeckt der Monte Snack gut, aber trifft nicht so ganz meinen Geschmack. 
Meiner Meinung nach ist das Versprechen "für unterwegs" nicht richtig zutreffend, da der Monte Snack eben gekühlt aufbewahrt werden soll. Ich habe ihn mit zur Schule genommen und dann nach circa fünf Stunden ungekühlt gegessen - war okay, aber frisch aus dem Kühlschrank schmeckt er mir auf jeden Fall besser.

Ich möchte euch noch einige Bilder vom gemeinsamen Testen mit meinen Lieben zeigen.



Die Meinungen meiner Mittester waren zum Teil sehr unterschiedlich - da war von superlecker, über gut, bis geht gar nicht wirklich alles dabei. 

Der Monte Snack ist wohl einfach Geschmackssache :-) Also probiert am Besten selbst und bildet euch eure eigene Meinung! 

Oder habt ihr den Monte Snack schon probiert? Wie hat er euch geschmeckt?

Love, Laura ♥


Donnerstag, 11. Februar 2016

Tried & Tested: Testtouch Box von FOREVER *

Hallo meine Lieben,
vor ein paar Wochen bekam ich eine Mail mit der Anfrage einige Produkte der Marke FOREVER zu testen. Ich selbst hatte davor noch nie von dieser Marke gehört und somit wurde natürlich gleich mein Interesse geweckt.
Die Basis aller Produkte ist die Aloe Vera Pflanze. Dazu kommen so wenig Grundstoffe wie möglich, die naturbelassen und schonend verarbeitet werden. Die Auswahl der Produkte von FOREVER ist vielfältig - ihr findet Artikel im Bereich Körperpflege, Dekorative Kosmetik, Nahrungsergänzung und sogar Tierpflege. Alle Produkte findet ihr HIER.


Die Testtouch Box ist prall gefüllt mit zehn Pflege-Produkten die ich ca. 1 1/2 Wochen testen konnte. In dieser Zeit ist es mir leider nicht gelungen alle Produkte auszuprobieren, da drei davon leider nicht in meinen Alltag gepasst haben. Zu den restlichen möchte ich euch aber gerne meine Meinung da lassen :-)

FOREVER Bright
"Diese einzigartige Zahnpasta besteht aus reinem FOREVER Aloe Vera Gel, kombiniert mit Propolis, und ist frei von Bleich- und Schleifmitteln sowie Fluoriden. Durch die Kraft der enthaltenen Enzyme aus reinem FOREVER Aloe Vera Gel reduziert das FOREVER Bright Tooth Gel die Bildung von Zahnbelag und Verfärbungen. Dabei pflegt das Aloe Vera Gel das empfindliche Zahnfleisch. Durch den erfrischenden Geschmack ist FOREVER Bright Tooth Gel auch ideal für Kinder geeignet."
Diejenigen unter euch, die meinen Blog schon länger lesen wissen, dass es gar nicht so einfach ist mich zufrieden zu stellen, wenn es um Zahnpasta geht. Diese hier konnte jedoch absolut bei mir punkten! Es beginnt schon damit, dass mir die Verpackung gut gefällt und die Zahnpasta eine herrliche dunkelgrüne Farbe hat - mit hübschem Design bekommt man immer mehr Aufmerksamkeit von mir als ohne :-D
Aber auch der Inhalt und die Wirkungen haben mich überzeugt. Die Zahnpasta ist nicht zu scharf und hinterlässt ein tolles Frischegefühl, das auch einige Zeit anhält. Und tatsächlich hatte ich das Gefühl, dass es länger dauert bis sich Belag auf den Zähnen absetzt als mit einer anderen Zahnpasta.

Aloe Hand & Face Soap
"Die reinigenden, wohltuenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften dieser Flüssigseife basieren auf 33% enthaltenem FOREVER Aloe Vera Gel. Der ausgewogene pH-Wert macht die Aloe Hand & Face Soap perfekt für die tägliche Hand-, Gesichts- und Körperwäsche der ganzen Familie. Auch als Rasierschaum verwendbar!"
Ich habe dieses Produkt ausschließlich zur Gesichtswäsche genutzt. Es schäumt weder zu viel noch zu wenig und hat einen angenehmen Geruch. Die Verteilung im Gesicht ist leicht und gleichmäßig, ebenso lässt sich die Seife leicht mit Wasser aus dem Gesicht entfernen. Abschließend hinterlässt sie ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Somit hat diese Seife, alles was ein Produkt zur Gesichtsreinigung haben sollte. Was die anderen angegebenen Funktionen angeht, kann ich euch leider kein Statement geben, aber ich denke mal was im Gesicht funktioniert, das funktioniert auch am gesamten Körper ;-)

Aloe Propolis Creme
"Die Aloe Propolis Creme ist ein gelungener Mix aus Aloe Vera in Kombination mit Bienenpropolis, Vitaminen und rückfettenden Ölen. Eine einzigartige Creme, speziell für trockene und gereizte Haut im Gesicht und am ganzen Körper. Da die Aloe Propolis Creme wasserfrei ist, stellt sie einen optimalen Schutz der Haut dar, z.B. in der kalten Jahreszeit. Sie hinterlässt keinen Fettfilm und ist daher auch perfekt zur täglichen Hand- und Fußpflege geeignet."
Getestet habe ich diese Creme im Gesicht. Leider hat sie mich nicht überzeugen können. Mir persönlich ist sie zu "fest", aber auch den Geruch finde ich gewöhnungsbedürftig. Sie lässt sich nur schwer im Gesicht verteilen und benötigt etwas Zeit zum Einziehen. Vor allem morgens muss es bei mir schnell gehen und da ist diese Creme, die dann noch meine Augenbrauen verklebt, leider nicht hilfreich. Eine Pflegewirkung habe ich ebenfalls nicht festgestellt.

Aloe Lips
"Dieser Lippenpflegestift ist ein wahrer Alleskönner! Dank des enthaltenen Aloe Vera Gels in Kombination mit hochwertigem Jojobaöl pflegt er nicht nur die Lippen, sondern ist auch ein idealer Erste-Hilfe-Stick für unterwegs. Einfach bei kleineren Hautverletzungen, einem Insektenstich oder zur Erfrischung unter die Augenpartie auftragen. Aloe Lips enthält einen natürlichen Lichtschutzfaktor. Nach Belieben auf Lippen und Haut auftragen."
Also ich habe schon viele Kontakte zu Lippenpflegeprodukten geknüpft, aber ich war noch von keinem so begeistert wie von diesem hier! Bereits nach dem ersten Benutzen konnte ich eine deutliche Verbesserung meiner Lippen feststellen. Er pflegt und repariert wunderbar, ohne die Lippen gleich wieder auszutrocknen. Farblos und ohne Schnick-Schnack Geschmack macht er meine Lippen wunderbar weich. Ich bin absolut überzeugt, meine Oma hat ihn auch ausprobiert und war genauso hin und weg von ihm.

Aloe-Jojoba Shampoo
"Reine Aloe Vera und natürliches Jojobaöl in perfekter Kombination sorgen für kraftvolles, geschmeidiges und sauberes Haar. Für alle Haartypen geeignet und zur täglichen Anwendung geeignet. Aloe-Jojoba Shampoo ist pH-neutral und daher auch besonders bei juckender, schuppender und empfindlicher Kopfhaut geeignet. Im nassen Haar verteilen, einmassieren und gut ausspülen. Anschließend bitte Aloe-Jojoba Conditioning Rinse verwenden."
Aloe-Jojoba Conditioning Rinse
"Dank Aloe Vera Gel, Jojobaöl und Vitaminen werden mit Aloe-Jojoba Conditioning Rinse die Haare nach der Haarwäsche perfekt gepflegt und vor Umwelteinflüssen oder zu heißem Föhnen geschützt. Spliss und Feuchtigkeitsverlust wird vorgebeugt und das Haar erhält einen wunderschönen Glanz ohne zu beschweren. Eine kleine Menge nach der Haarwäsche mit Aloe-Jojoba Shampoo im feuchten Haar verteilen, kurz einwirken lassen und ausspülen. Zur intensiveren Pflege 3-5 Minuten einwirken lassen."
Ich mag es, wenn meine Haarpflegeprodukte aus der selben Reihe stammen. Nur leider hat mich dieses Duo nicht so ganz überzeugen können. An meinen getönten Haaren kann es ja laut der Beschreibung nicht liegen. Den Duft finde ich schon etwas gewöhnungsbedürftig und gerade bei meinen Haaren mag ich es, wenn sie gut riechen. Um mit dem Conditioner überhaupt eine Wirkung zu erzielen, musste ich relativ viel Produkt benutzen. Leider fühlen sich meine Haare nach dem Waschen ziemlich komisch an, irgendwie trocken. Und auch nach dem Föhnen sind meine Haare nicht schön weich, wie ich es von anderen Produkten kenne und schätze. Ich habe die Kombi nicht ausprobiert, aber ich denke, dass das Shampoo mit meiner sonst benutzten Kur besser abgeschnitten hätte. Der Conditioner hat mich überhaupt nicht überzeugt.

Relaxation Massage Lotion
"Die Relaxation Massage Lotion ist die Körperlotion aus der FOREVER Aroma Spa Collection. Durch wertvollste Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, Lavendel, Bergamotte, weißem Tee und Extrakte aus Zitrone, Gurke und Mimose verwöhnt und pflegt sie nicht nur unsere Haut, sondern auch unsere Sinne. Sie spendet wohltuende Feuchtigkeit und hat eine angenehm leichte Konsistenz. Durch enthaltenes Sonnenblumenkernöl ist die Relaxation Massage Lotion auch zur Massage bestens geeignet. Nach dem Baden oder Duschen in die noch leicht feuchte Haut einmassieren."
Diese Bodylotion riecht richtig gut - dezent, so wie ich es mag. Durch ihre tolle Konsistenz lässt sie sich sehr gut auf der Haut verteilen und ist schön ergiebig. Mir ist es bei einer Bodylotion wichtig, dass sie schnell einzieht, damit ich nicht ewig warten muss bis ich mich Anziehen kann und auch diesen Punkt erfüllt sie absolut. Sie hinterlässt ein tolles Gefühl auf der Haut und behält ihren leichten Duft dabei. Eine absolute Empfehlung also meinerseits!

Die Produkte, die ich nicht verwendet habe sind Aloe First (Erste-Hilfe-Spray zur Reinigung und Pflege der Haut, auch auf Kopfhaut und Haare anwendbar), Aloe Vera Gelly (erfrischt die Haut, auch als Gesichtsmaske anwendbar) und Aloe Heat Lotion (Massage-Lotion, auch vor oder nach dem Sport geeignet).

Ich möchte danke sagen an Karsten, für das Bereitstellen der Box sowie den netten Kontakt vor, während und nach der Testphase :-)

Kennt ihr die Produkte von FOREVER? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?


Love, Laura ♥

*Kooperation

Dienstag, 20. Oktober 2015

Tried & Tested: DEMAK UP Expert Reinigungstücher

Hallo meine Lieben,
im Rahmen des Rossmann Blogger Newsletter bekam ich kostenlos die Expert Reinigungstücher von DEMAK UP zugeschickt. Vielen Dank für das Bereitstellen des Produktes!

Ich glaube, ich habe euch mal erzählt, dass ich fast ausschließlich die Abschminktücher von bebe benutze und auch noch nie von anderen Abschminkmethoden bzw. -tüchern überzeugt wurde. Deswegen bin ich immer total gespannt, neue Produkte in dieser Richtung auszuprobieren.

Doch bevor ich euch meine Erfahrungen mitteile, schauen wir uns doch zuerst einmal die Versprechen des Produkts selbst an:
"Entdecken Sie die effiziente Kombination von wirksamer und sanfter Reinigungslotion mit Baumwollölextrakt und der speziellen Wabenstruktur. Entfernt gründlich auch wasserfestes und langanhaltendes Make-up ohne zu fetten. 80% Entfernung mit einer Handbewegung."
Die Verpackung lässt sich gut öffnen und wieder verschließen - ihr kennt das sicherlich, wenn dieses blöde Teil schon direkt nicht mehr klebt? :-D
Den Duft der Reinigungstücher finde ich sehr angenehm, nicht zu viel und nicht zu wenig. Ich persönlich falte Abschminktücher immer beim Benutzen, hier liegt das Tuch leider nicht so gut in der Hand und verrutscht leicht.
Mit der Reinigungskraft bin ich, überraschenderweise, total zufrieden :-) Auch wenn ich die versprochenen 80% Entfernung mit nur einer Handbewegung nicht bestätigen kann, aber ernsthaft - gibt es so etwas wirklich?
Ich habe bis jetzt ein normales Alltags Make-Up beim Abschminken getragen und muss gestehen, dass die DEMAK UP Expert Reinigungstücher mit 2-3 Handbewegungen die Schminke gut entfernen ohne einen öligen Film oder ähnliches zu hinterlassen (ich kann jedoch keine Angaben zu wasserfestem oder etwas aufwendigerem Make-Up machen).

Ich habe ja schon fast nicht mehr daran geglaubt, dass es ein Produkt gibt das meinen geliebten Abschminktüchern von bebe Konkurrenz machen könnte. Allerdings sind die Expert Reinigungstücher von DEMAK UP ein ganz heißer Kandidat. Der einzige Grund wegen dem ich beim Gewohnten bleibe, ist der Preis.
Aber abschließend kann ich euch dieses Produkt defintiv empfehlen!

 Wie sieht eure Abschminkroutine aus und welche Produkte benutzt ihr?

Love, Laura ♥

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Ich bin hier, wer noch?

Hallo meine Lieben,

ich hoffe doch sehr, dass einige von euch diesen Post hier lesen.
Eine solch lange Blog-Pause gab es hier noch nie, aber sie war nötig. Zu Beginn des Jahres gab es heftige private Veränderungen in meinem Leben. Hinzu kam, dass die Arbeit mich komplett eingenommen hatte, ich musste mir einen neuen Nebenjob suchen und zusätzlich hat mein Laptop mich ständig angezickt.
Alles in allem war das erste Halbjahr 2015 mit vielen Tiefen geschmückt und ich hatte einfach keine Kraft mich zusätzlich noch mit dem Testen und dem Bloggen zu beschäftigen.

ABER!
Quelle


Diese Zeiten sind vorbei. Ich bin wieder im Reinen mit mir selbst und somit auch bereit für neue Projekte. Einige sind bereits am Laufen, von denen werdet ihr in absehbarer Zeit hier lesen können.
Ich habe minimal am Design rumgebastelt und mich von alten Blogposts getrennt, die absolut nicht mehr hierher gepasst haben.

Ich freue mich, wenn einige von euch diesem Blog treu geblieben sind :-) Meldet euch doch einfach in den Kommentaren, das würde mich sehr freuen!

Love, Laura ♥