Donnerstag, 29. August 2013

Buchvorstellung: "Sei schlau, stell dich dumm" von Daniela Katzenberger

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eine Buchvorstellung für euch. Ich weiß, dass das Buch schon älter ist, und es wahrscheinlich schon viele gelesen haben. Da ich es für wenig Geld gebraucht erstehen konnte, wollte ich es mir aber auch mal anschauen ;-)
Die Meinungen über die Person Daniela Katzenberger sind ja sehr unterschiedlich. An sich finde ich die gute Daniela sehr unterhaltsam und lustig. Ich finde, sie wirkt meist ziemlich authentisch und das mag ich sehr.
Aber nun zum Buch.


Titel: Sei schlau, stell dich dumm

Autor: Daniela Katzenberger

Seitenzahl: 208

Story: 
Der Spiegel spricht von der "blondesten Medienkarriere des Jahres", für die Bunte ist sie Deutschlands neues Phänomen. Wer ist diese Frau, die rundum für Aufsehen sorgt? Wasserstoffblondierte Kunsthaarmähne, cappuccinofarbene Studiobräune und Doppel-D-Silikon-Busen. An "der Katze" scheint wenig echt zu sein, trotzdem kommt sie bestechend authentisch und ehrlich rüber. Ihre Sprüche sind legendär und wenn sie redet, trägt sie das Herz auf der Zunge. Offenherzig und unbeschwert wandelt die Katze durchs Leben - kaum zu glauben, dass in ihrem Leben schon viel Mist passiert ist. Davon erzählt sie hier zum ersten Mal. Und davon, wie sie es trotzdem geschafft hat, die zu werden, die sie ist.

Meine Meinung:
Ganz ehrlich: Ich weiß zwar nicht genau, was ich von diesem Buch erwartet habe, aber irgendwie war es etwas anderes. 
Frau Katzenberger erzählt in diesem Buch einige Teile ihrer Lebensgeschichte, die sie besonders geprägt haben oder sie zu dem gemacht haben, was sie heute ist. Dabei beginnt sie in ihrer Kindheit und endet in der Gegenwart. 
Witzige Geschichten, nachdenkliche Zeilen und ehrliche Worte umfassen diese Geschichten, denke ich, ganz gut. Man glaubt so ziemlich jedes Wort das sie geschrieben hat - was natürlich für ihre Authentizität spricht.
Zwischendurch gibt es immer mal Bilder aus der Vergangenheit und zum Ende des Buches melden sich auch Mama Iris und andere wichtige Menschen im Leben der Katze zum Wort. Sie erzählen kurz und knapp, was so toll an ihr ist und schmücken ihre Erzählungen mit kleinen Anekdoten.  
An und für sich, ein nettes Buch, welches allerdings die pure Selbstdarstellung ist - was ich mir allerdings hätte auch denken können :-D
Ich fand die Story der Katze ganz nett und habe öfter mal geschmunzelt. Allerdings hat es mich vom Schreibstil her überhaupt nicht vom Hocker gehauen, die Frau Katzenberger soll lieber weiter vor der Kamera stehen ;-)

Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen.

Hat jemand von euch das Buch gelesen? Wie fandet ihr es?


Love, Laura ♥


Kommentare:

  1. Ich habe es nicht gelesen und auch irgendwie kein Interesse an ihrer Person..lg

    AntwortenLöschen
  2. Das wollte ich demnächst auch mal lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag das Buch so gerne und meine Mama auch, wir haben es innerhalb wneiger tage verschlungen :)

    Auf meinem Blog findet ein Gewinnspiel statt, ich würde mich rieisg über einen Besuch freuen :)

    http://juliasbeautyblog-xo.blogspot.de/2013/08/back-to-school-give-away-y0.html

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab's auch gelesen, sehr nett, aber mehr auch nicht. Ich hab's zum Glück (?) nur ausgeborgt.

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare, auch über die, die produktive Kritik beinhalten!