Montag, 27. August 2012

Buchvorstellung: "Still Life" von Joy Fielding


Hallo meine Lieben,

wie versprochen, gibt es heute von mir meine erste Buchvorstellung.
Ich lese fast ausschließlich auf Englisch.
Da es aber blöd wäre, euch die Bücher auf Englisch vorzustellen, bleibe ich bei der deutschen Sprache ;-)
Ich gebe ich euch zusätzlich den deutschen Titel des Buches an (soweit vorhanden).

So, nun aber zum Buch!


Titel: Still Life

deutscher Titel: Im Koma

Autor: Joy Fielding

Story: Casey Marshall führt ein sorgloses Leben in Philadelphia, umgeben von der Liebe ihres Mannes Warren und erfüllt von ihrem Beruf. Bis zu jenem Tag, an dem ihre Welt zusammenbricht – und sie einem furchtbaren Autounfall zum Opfer fällt. Als Casey im Krankenhaus das Bewusstsein wiedererlangt, wird sie von Panik erfasst: Um sie herum herrscht Dunkelheit, sie kann sich nicht bewegen und nicht sprechen. Doch der wahre Alptraum steht ihr noch bevor, denn sie muss erkennen, dass ihr Unfall in Wirklichkeit ein heimtückischer Anschlag war. Und bald weiß sie – der Mörder ist in ihrer Nähe und wartet nur darauf, sein grausames Werk zu vollenden… (Quelle)

Ich muss sagen, dass ich das Buch am Anfang total langweilig und uninteressant fand. Deswegen blieb es wohl auch über den kompletten Toskana-Aufenthalt im Koffer.
Allerdings wurde ich dann irgendwann zwischen Seite 100 und 150 gefesselt. Dort wird nämlich schon aufgelöst, wer der Mörder ist und der Überlebenskampf von Casey beginnt.
Danach wird so eine riesen Spannung aufgebaut, dass ich das Buch kaum noch zur Seite legen konnte. 
Zwischendurch wird man immer mal wieder in die Familiengeschichte von Casey herangeführt, die am Ende eine größere Rolle spielt, als man während dem Lesen glaubt.
Man kann sich sehr gut in die Hauptfigur Casey reinversetzen und ich hatte während dem Lesen oft das Bedürfnis ihr zu helfen. 

Ein Buch das ich an alle, die gerne spannende Thriller lesen, weiterempfehlen kann!

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 möglichen Punkten!

Mögt ihr öfter Buchvorstellung bei mir lesen?
Falls ja, habt ihr Verbesserungsvorschläge? (ich bin irgendwie nicht so ganz zufrieden)

Love, Laura ♥

Kommentare:

  1. Wieso liest nur auf Englisch? ^^
    Deutsch ist doch sooooooo vielfältig und wunderschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil ich kaum Gelegenheiten habe mein Englisch aufrecht zu halten :)
      Und weil die meisten Bücher im Original auf Englisch eben auch besser sind als die deutschen Übersetzungen ;)

      Löschen
  2. das buch klingt super! ich suche schon länger nach nem buch, das ich mal wieder lesen könnte und ich denke ich habs jetzt gefunden - danke :)

    AntwortenLöschen
  3. Buchvorstellungen sind super! Auch, dass du dich um die deutschen Titel bemühst finde ich klasse!
    Diese Bloggerin hier macht in meinen Augen fabelhafte Rezensionen, vielleicht findest du da ja noch das ein oder andere, was dir gefällt und was du übernehmen kannst :)
    Ihr Blog:
    http://imnamendererdbeere.blogspot.de/

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare, auch über die, die produktive Kritik beinhalten!